2011 Jahresbericht Altersabteilung - Freiwillige Feuerwehr Gomaringen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahresbericht 2011
der
FF  Gomaringen Altersabteilung.


Die Altersabteilung besteht derzeit  aus 33 Kameraden.
Die Mitglieder der Altersabteilung trafen sich in diesem Jahr 15-mal zu folgenden Veranstaltungen.
Der Ausschuss kam 3-mal zusammen.



19.11. 2010 Abteilungsversammlung.
Abteilungsleiter Rudolf Rilling eröffnete die Versammlung um 20.00 Uhr. Er konnte 11 Kameraden begrüßen. Ein besonderer Gruß ging an Ehrenkommandant Hans Walter und Ehrenmitglied Heinz Pflumm.  Zum ersten Mal in seiner Funktion als Gesamtkommandant  konnte er Jochen Ankele ebenfalls begrüßen.
Schriftführer Karl  Walker war aus gesundheitlichen Gründen entschuldigt.
Nach  Bekanntgabe der Tagesordnung gab Abteilungsleiter einen Rückblick auf das vergangene Jahr.
Er erwähnte noch besondere Aktivitäten: Renovierung der "Vierrädrigen Handdruckspritze", den 2-tägigen Ausflug an den Kochelsee, Besichtigung und Führung bei der Flughafen-
Feuerwehr Stuttgart, Besichtigung des Feuerwehrmuseums Reutlingen, die traditionelle Adventsfeier und der Hock im Feuerwehrhaus. Der Jahresbericht der immer vom Schriftführer vorgelesen wurde lag in gedruckter Form auf.
Als nächster Punkt kam der Kassenbericht, vorgetragen von Kassier Peter Hübner, welcher sehr zufrieden stellend war.
Der Kassenprüfer Albert Kemmler bestätige eine gut und lückenlose Kassenführung und bat die Versammlung dem Kassier die Entlastung zu erteilen, was einstimmig geschah.
Gesamtkommandant Jochen Ankele gab einen kurzen Jahresrückblick von der aktiven Abteilung. Er bedankte sich bei der Altersabteilung für die gute Zusammenarbeit und wünschte der Versammlung einen guten Verlauf.
Für das Jahresprogramm wurde von der Versammlung folgendes beschlossen:
Die Adventsfeier, ein Kameradschaftsabend, der Hock am Feuerwehrhaus, Besichtigung des Druckzentrum Reutlingen, ein Ausflug in den Schwarzwald (Titisee) und 3 Stammtische.
Die Abteilung Stockach hat 75 jähriges Jubiläum, die Altersabteilung wird bei den Festlichkeiten mithelfen.
Der Abteilungsleiter gab noch bekannt, dass der Schriftführer Karl Walker sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausführen möchte, er habe ihm bereits als Abschiedsgeschenk einen schönen Feuerwehrkalender ins Krankenhaus, wo er sich zur Zeit aufhalten muss, gebracht. Nachdem in der Versammlung keiner bereit war das Amt zu übernehmen hat Rudolf Rilling nochmals mit Karl  Walker gesprochen, der dann doch noch mal zusagte.
Abteilungsleiter Rudolf Rilling schloss die Versammlung, mit dem Dank an Alle für die gute Zusammenarbeit und wünschte einen guten Appetit beim Maultaschen-Essen.

12.12. 2010 Adventsfeier.
Abteilungsleiter Rudolf Rilling konnte zu der diesjährigen Adventsfeier im weihnachtlich geschmückten Feuerwehrhaus ca. 30 Personen begrüßen. Sein besonderer Gruß galt den Ehrenkommandanten Hans Walter mit Frau und dem Gesamtkommandant Jochen Ankele mit Familie.
Mit einigen Weihnachtsliedern unter musikalischen Akkordeon- Begleitung von Kamerad Dieter Astfalk begann der Nachmittag.
Danach konnte man sich bei Kaffee und von den Frauen, wie immer, gebackenen Kuchen in gemütlicher Runde unterhalten.
Rudolf Rilling zeigte dann in einer wie immer gut zusammengestellten Video-Show Bilder aus dem Jahre 2010.
Der stellvertretende Abteilungsleiter Günter Letz bedankte sich beim Abteilungsleiter für seine Arbeit im vergangenen Jahr und überreichte ihm ein Präsent. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied "O du fröhliche"  endete der schöne Nachmittag.


15.01. 2011 Hauptversammlung.
Nach der Begrüßung durch Gesamtkommandant Jochen Ankele gab dieser die Tagesordnung bekannt.
Die Kameraden gedachten in einer Gedenkminute dem aus dem Leben geschiedenen Feuerwehrkameraden Friedhelm Bazer.
In seinem Jahresbericht erwähnte der Kommandant 35 Einsätze verschiedener Art, dabei der Großbrand der Realschule auf dem Hönisch. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde  bezeichnete er als gut, man sei immer zu einem beidseitig zufriedenen Ergebnis gekommen.
Bürgermeister Manfred Schmiderer überbrachte Grüße von der Gemeinde und bedankte sich bei der Wehr für die geleistete Arbeit. Er übergab der Wehr eine Spende, dass die Kameradschaftskasse  wieder besser aussehe.
Stadtbrandmeister Bernd Strohmeier von der FF Mössingen überbrachte die Grüße von Kreisbrandmeister Herrmann und nahm die Ehrungen für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehr vor.
Geehrt wurden Oberbrandmeister und Gesamtkommandant Jochen Ankele und Oberbrandmeister und Abteilungskommandant Gunter Rapp.
Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Hauptbrandmeister und Ehrenkommandant Willy Junger und Hauptfeuerwehrmann und Ehrenmitglied Roland Lutz geehrt.
Nach dieser Ehrung wurden Beide aus der aktiven Wehr verabschiedet und in die Altersabteilung aufgenommen.
Für 60 Jahre Mitglied bei der Feuerwehr wurden die Kameraden Heinz Dürr, Georg Fauser, Helmut Kuttler und Eugen Wörner geehrt. Von der Gemeinde bekamen sie einen Geschenkkorb überreicht und von der Feuerwehr ein Weingebinde.
Nach den Beförderungen in der aktiven Wehr und der Neueinstellung von zwei Kameraden bedankte sich der Kommandant bei Walter Gänzle für das gemalte Schild "Einer für Alle".
Mit den Worten " Gott zu Ehr dem nächsten zur Wehr schloss der Kommandant die Versammlung.

08.02. 2011 Unfall-Verhütungs-Vorschriften.
Jörg Brendel  ein Feuerwehrkamerad aus Kirchentellinsfurt und ein Vertreter der Fair-Energie Reutlingen hielten einen Vortrag über Photovoltaik-Anlagen. Was ist zu tun bei einem Brand, da sich in der Anlage  bis zu 1000 Volt Strom sein können.

22.02. 2011 Stammtisch Florianstube Gomaringen.
Erster Stammtisch der Altersabteilung in der Florianstube Gomaringen. 9 Kameraden haben teilgenommen. Für den Start gut, es kann nur besser werden.

26.03. 2011  Kameradschaftsabend.
Zu einem etwas anderen Kameradschaftsabend  trafen sich
die Kameraden mit ihren Partnern im Feuerwehrhaus. Abteilungsleiter Rudolf Rilling konnte in dem frühlingshaften geschmückten Feuerwehrhaus ca. 50 Gäste begrüßen.
Feuerwehrkamerad Wälder aus Wendelsheim servierte eine wunderbar gute Schlachtplatte.
Im Anschluss wurde von dessen Schwiegertochter eine Weinprobe von Wälder´s  eigenen Weinen präsentiert.
Der unterhaltsame und gesellige Abend wurde bereichert durch eine Filmvorführung von Rudolf Rilling. Der Film wurde in den Jahren 1972/73 mit einer Super 8 Kamera von unserem leider schon verstorbenen Kamerad Manfred Kuttler gedreht.
Für Viele wurden schöne  Erinnerungen geweckt.

Der gesellige und unterhaltsame Abend sollte nicht der Letzte sein in dieser Art. Herzlichen Dank an unseren Abteilungsleiter Rudolf Rilling und seine Frau Waltraud.

12.04. 2011 Stammtisch in Stockach.

Der zweite Stammtisch war wie vermutet schon besser besucht als der Erste in Gomaringen  mit 12 Teilnehmern.

28.05. 2011 Hauptübung Schützenhaus.
Groß angelegte Übung, Schützenhaus brennt, Menschen sind zu retten. Das Löschwasser wurde in ca. 1000 m Entfernung aus der Wiesaz bei der Schleifmühle geholt, was harte Arbeit für die Feuerwehrkameraden bedeutete. Die Kameraden der Altersabteilung waren als Gäste dabei. Bewirtet wurde nicht wie üblich von der Altersabteilung, sondern selbstverständlich vom Schützenverein.


18.06. 2011 Ausflug an den Titisee.
Der Südschwarzwald, mit Ziel Titisee stand dieses Jahr auf dem Programm. 35 Personen bestiegen bei herrlichem Wetter den Bus der uns über Villingen-Schwenningen nach Triberg brachte. Oberhalb Triberg gab es einen kurzen  Halt für einen Imbiss. Weiter ging es über Furtwangen - Höllental nach Todtnau. Der Todtnauer Natur Wasserfall  mit seinen 97 m Höhe hat alle begeistert . Über den Feldberg ging es nun zum Mittagessen ins Feuerwehrhotel  St. Florian am Titisee.
Nach dem Essen hat unser Abteilungsleiter Rudolf Rilling mit uns eine professionelle Führung durch das erweiterte und umgebaute Hotel gemacht. Im Ort Titisee machte man noch eine Kaffeepause verbunden mit einem kleinen Spaziergang bevor man auf direktem Weg die Heimreise antrat.

Gegen 18.30 Uhr waren wir im Alznauer Hof in Gomaringen wo der schöne Tag einen gemütlichen Ausklang fand.

01.07. 2011 Besichtigung Druckzentrum Reutlingen.

Die Kameraden und ihre Partner trafen sich zur Fahrt ins Druckzentrum Reutlingen, welches mit einer Führung begann. Die Zeitungen ca. 170 000 Stück. werden dort zwischen 23.00 Uhr und 4.00 Uhr in der Nacht gedruckt. Der GEA wird als letzte Zeitung hergestellt. Es war sehr interessant, alle waren sehr beeindruckt als man gegen 23.45 Uhr nach Hause fuhr.

24.07. 2011 Feuerwehr-Festgottesdienst in Stockach.

Anlässlich des 75 jährigen Jubiläums der Abteilung Stockach gab es in der Stockacher Kirche einen Gottesdienst mit einem anschließenden Umtrunk. Einige Kameraden nahmen an der Veranstaltung teil.

13.08. 2011 Hock am Feuerwehrhaus.

Wie jedes Jahr traf man sich zum Grillabend am Feuerwehrhaus das schon zur Tradition wurde. Die Kameraden mit ihren Partnern konnten bei herrlichem Wetter diesen Abend genießen.

17. u. 18. 2011 75 Jahre Abteilung Stockach.

Stockach feiert Jubiläum auch die Altersabteilung war mit Helfern und als Gäste anwesend. Am Sonntag waren die Altersabteilungen auf Kreisebene eingeladen und hatten eine Führung mit Schnapsverkostung in der Edelbrand-Brennerei Junger.

14.10. 2011 Stammtisch in Stockach.

Die Altersabteilung hatte programmgemäß seinen 3. Stammtisch, leider sind die Teilnehmerzahlen wieder rückläufig. Nur 7 Kameraden waren anwesend, daher der  Appell an Alle doch bitte an den kameradschaftlichen und gesprächsreichen Abenden teil zu nehmen.

20.10. 2011 Jedermannschießen beim  Schützenhaus.
Die Altersabteilung beteiligte sich mit 4 Kameraden zum Wettbewerb. Peter Hübner, Albert Kemmler, Roland Lutz und Günter Letz der die Mannschaft anführte. Sie  belegten unter 34 Mannschaften den 13. Platz und wurden mit einer Flasche Sekt belohnt. Herzlichen Glückwunsch !

Karl Walker


Bilder R. Pflumm, G. Letz, R. Rilling
nach oben

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü